Dr. Wolfgang Horlbeck - Musiklehrer und Chorleiter in Reichenbach/Vogtl.

Dr. Wolfgang Horlbeck ist 1944 im vogtländischen Reichenbach geboren. Seine berufliche Laufbahn begann mit dem Staatsexamen als Fachlehrer für Musik in Berlin-Pankow und der nachfolgenden Musiklehrertätigkeit an Schulen seiner Heimatstadt.

Er leitete hier verschiedene Vokalensembles und qualifizierte sich in einem weiteren Zusatzstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin auf dem Gebiet der Chor- und Ensembleleitung.

 

1974 ging er an die Pädagogische Hochschule Zwickau, arbeitete als Lehrer im Hochschuldienst und promovierte hier zum Dr. paed. Nach der Wende unterrichtete er in der Funktion des Fachleiters für Musik am Clara-Wieck-Gymnasium Zwickau in den Fächern Musikgeschichte, Musiktheorie und Gemeinschaftskunde.

 

In seiner Heimatstadt übernahm er die Leitung des Frauenchores Reichenbach/V. und schrieb insbesondere für dieses Ensemble zahlreiche Chorsätze. Dr. Horlbeck ist seit 2009 im Ruhestand, aber weiterhin als Konzertdramaturg der Vogtland Philharmonie tätig.

 

aus: edition-choris-mundi.de (Musikverlag und Vertrieb) 

Dr Wolfgang Horlbeck was born in Reichenbach/Vogtland in 1944. His professional career began with the final university degree as a teacher for musical education in Berlin-Pankow, followed by a position as a music teacher at schools near his hometown. There, he directed different vocal ensembles and qualified for choir and ensemble direction in an additional postgraduate course at the College of Music “Hanns Eisler” in Berlin.

 

In 1974, he began as a lecturer at the pedagogical college in Zwickau, where he also received his doctor’s degree in pedagogy. After the German reunification, he worked as a discipline leader of music at the Clara Wieck Gymnasium Zwickau and taught music history, music theory and social studies.

 

In his hometown, he took over the direction of the women’s choir Reichenbach/V. and composed several choral movements especially for this ensemble. Since 2009, Dr Horlbeck has been retired, but he is still works as a dramatic adviser for the Vogtland Philharmonic Orchestra.

 

Großes Sängerfest in "Neue Welt"
Zwickaus "Neue Welt" stand am Sonnabend im Zeichen des Sängertages des Westsächsischen Chorverbandes. Dieses Gremium vereint rund 20 Chöre mit annähernd 1000 Sängern aus dem gesamten Regierungsbezirk Chemnitz. Als Präsident wurde Nico Nebe wiedergewählt. Sein Stellvertreter ist Steffen Klaumüntzer. Nach einem Wertungssingen errang die Chorvereinigung Sachsenring den Wanderpreis des Chorverbanes sowie eine Goldmedallie. "Gold" erhielt auch der Schwanenschloss - Mädchenchor. Unser Bild: Frauenchor Reichenbach unter Leitung von Dr. Wolfgang Horlbeck beim Wertungssingen.

 

(aus Freie Presse, August 2002) 

 

 

Reichenbach/Vogtl.: Wolfgang Horlbeck ist Vogtländer des Jahres 2011

 

Der Reichenbacher Wolfgang Horlbeck ist von den Lesern der "Freien Presse" zum Vogtländer des Jahres 2011 gewählt worden. Für den 67-Jährigen, der im Juli die Gründung der Bürgerinitiative zur Erhaltung des Hochschulteils Reichenbach anschob, votierten 425 der 1277 "Freie Presse"-Leser, die sich an der 8.

Auflage der Wahl beteiligten. Das sind 33,3 Prozent. Zweiter wurde der angehende Landwirt Marco Feustel aus Langenbach mit 228 Anrufen (17,8 Prozent), Dritter ist Lebensretter Veit Grube aus Plauen mit 154 Anrufen (12,1 Prozent).

 

(aus Freie Presse vom 31.12.2011)