Otto Horlbeck und Tochter Christina Horlbeck-Wuillermin

Der Bildhauer Otto Horlbeck wurde am 29.11.1905 in Reichenbach/Vogtl. geboren und verstarb am 11.01.1980 in Grünsfeld/Baden.

 

Von ihm stammen zahlreiche Steinplastiken in der heimatlichen Region, u.a. "Bauernjunge mit Kalb", ein Kriegerdenkmal in Gerlachsheim (1954), 17 Bildtafeln im Landratsamt Tauberbischofsheim (1959), die zusammen mit Sepp Biehler entstanden.

 

Ihm wird auch eine Adler-Plastik im Berliner Olympia-Stadion zugeschrieben.

 

 

Seine Tochter Christina Horlbeck-Wuillermin, geboren am 02.04.1937 in Würzburg, wanderte 1956 nach Amerika aus und lebt als Künstlerin in Hammonton, New Jersey.

 

Sie begann in Deutschland als Fotografin, wandte sich in den 1970er Jahren auch der Batik zu und in den 1980er Jahrender alternativen Fotografie. In neuerer Zeit beschäftigt sie sich auch mit verschiedenen Drucktechniken.

 

 

Einige Bilder von Christina Horlbeck-Wuillermin aus dem Hammonton Arts Center