Vorfahren des Max Horlbeck

Max Gottlob Horlbeck, geboren am 12. Oktober 1887 in Bayreuth, ist der Autor des Buches "Die Horlbeck im Vogtland, im angrenzenden Thüringen und Franken", das 1934 erschien.

Er war Zollfinanzrat in Nürnberg und seit 1913 verheiratet mit Lina Gottsmann.

Die beiden hatten zwei Söhne, Max Ludwig, geboren am 16. April 1915 in Regensburg und Reinhold Gottlieb Heinrich, geboren am 24. Mai 1926 in Bayreuth.

Max Ludwig Horlbeck war Jurist und später Offizier der Wehrmacht. Er fiel am 26. März 1945 bei Gotenhafen.


Sicherlich waren die Recherchen des Vaters über die Abstammung der Horlbecks eine Hilfe für die Offiziers-Karriere.


Im Dezember 1942 wurde der Sohn Gernot Horlbeck geboren. Er war Chemiker und ging später in die USA, wo er mit seiner Familie heute noch lebt.



Die folgende Übersicht zeigt die direkten Vorfahren des Max Gottlob Horlbeck, 4 bis 5 Generationen zurück.


Ein Klick auf das Bild vergrößert die Darstellung.