Gästebuch / guestbook

Hier sind Einträge zur Homepage erwünscht.

Natürlich sind auch Fragen, Vorschläge, Kritiken und Hinweise zum Inhalt und zur Gestaltung der Seite willkommen.

 

Please feel free to leave your feedback in this guestbook.

Questions, suggestions, reviews and information to the content of the site are welcome.  

Kommentare: 34
  • #34

    Pechstein (Sonntag, 30 Juli 2017 19:24)

    Hallo, Wolfgang,
    habe mich wieder einmal auf Deiner sehr informativen und nteressanten Homepage "herumgetrieben". Man sieht immer wieder etwas neues und ist überrascht, welchen Umfang die Familie hat. Es zeugt in jeden Fall von großem Fleiß und Kontinuität in Deiner Familienforschung.
    Auch ich habe heute ein Anliegen. Hast Du hinsichtlich des Namens Bechstein, den ich in Greiz gesehen habe, auch Hinweise zu den Vorfahren?
    Ich wünsche Dir weiterhin eine erfolgreiche Forschung.
    Herzliche Grüße
    Gerd

  • #33

    Oliver (Freitag, 19 Mai 2017 07:43)

    Ich betreibe Ahnenforschung noch nicht sehr lange und bin erst seit kurzem mit meinem Stammbaum online gegangen.
    Auf der Suche nach neuen Impressionen bin ich auf deine Seite gestoßen und lasse einen Lieben Gruß hier.

  • #32

    Klenke (Freitag, 10 März 2017 20:52)

    Hallo Wolfgang, bei der Vielfalt kann man ja stöbern (habe erstmals das Grab in Namibia von dem verunglückten Wolfgang H. gesehen. Als Kinder haben wir ja manchmal in Bad Berneck miteinander gespielt.) Nun, ich denke, ich kann in den nächsten Wochen einiges beisteuern von den Horlbecks in Bad Berneck.
    Bei Robert Horlbeck hatte ich ja als 10jähriger mittwochs Mandolinen-Unterricht. Er hielt sich manchmal die Ohren zu... Und Tante Ottilie * 19.9.1892 (seine Frau) kam mal rüber zu ihrer Schwester Lisette Puchtler * 25.6.1889 : "Heut nacht hammer wieder gschbuilt, bis frieh um drei !" (Mensch ärgere dich nicht" - ich war baff: und das wollen Erwachsene sein!, dachte ich mir)
    Fotos bekommst du noch, von den beiden Häusern in der Bahnhofstraße 106 + 108 von Bad Berneck !
    Und von der Kapelle Horlbeck, wie sie im Sommer 1940 den Festzug anführt beim Zug durch die Stadt (am Kurhausgarten in der Rotherstraße). Robert voraus, dahinter Otto Puchtler, geb. 27. 1. 1920, rechts dahinter (gestreifte Krawatte) sein Vater Konrad Puchtler * 21.11.1883 (mein Opa) u.v.a.m. - muß erst zusammen-suchen. und auch noch die Erinnerungen / Anekdoten niederschreiben.
    Lieben Gruß Reinhard Klenke reinklenke@gmx.de

  • #31

    Clair (Montag, 06 März 2017 16:26)

    Hi,
    Ich suche nach Johann August Rudert, geb 1825 wahrscheinlich im Vogtland. Ist Ihnen der name Rudert schon mal begegnet?
    Clair
    www.ancestry24.de

  • #30

    pie bali (Mittwoch, 07 Dezember 2016 02:47)

    i like this gueskbook

  • #29

    Maja Kluy (Samstag, 26 November 2016 16:53)

    Hallo lieber Herr Horlbeck,
    vielen Dank, dass Sie diese Seite aufgebaut haben und sehr gut pflegen.
    Ich bin eine ehemalige Studentin (Abschluss 1985) von Frau Prof. Irmgard Horlbeck-Kappler.
    Ich habe leider zu spät vom ableben des Künstler-Ehepaars Prof. Günter und Irmgard Horlbeck erfahren.
    Heute habe ich auf ihrem Grab einen Kranz legen lassen.
    Mit besten Grüßen
    Maja Kluy
    Kluy & Kluy GbR
    Redaktion, Grafik und Buchgestaltung
    Laplacestraße 9
    81679 München
    Telefon +49(0)89 99884620
    maja@kluy-kluy.de

  • #28

    Helga Schmutzler (Montag, 14 November 2016 23:11)

    Hallo Wolfgang, würde mich freuen, etwas von Dir zu hoeren. Liebe Grüße!

  • #27

    Fadir (Dienstag, 25 Oktober 2016 18:49)

    Optiker ist überfüllt

  • #26

    Patrick (Samstag, 09 Juli 2016 15:58)

    Hallo Liebe Mecklenburg-Sucher,

    bei meinen Recherchen zu meinem Fohrfahren bin ich auf die Familie Gley sowie Zinow gestoßen. Leider komme ich alleine nicht mehr weiter.

    es geht um das Ehepaar Andreas Zinow aus Rollenhagen und Magdalene Gley wohl aus Rödlin

    Andreas wurde *ca 1715 in Thurow gebohren und Magdalena *ca 1720 in Rödlin.

    zu Andreas ,weiß ich nur noch das er einen Vater namens Peter Zinow hatte und das er aus Thurow kamm .
    Die familie Gley ist zu späterer zeit sehr stark in Rödlin vertreten .

    sind sie durch ihrer Recherchen schon mal auf diese beiden vieleicht gestoßen ? über ein nettes schreiben würde ich mich freuen mit Freundlichen Gruß ( pw187@gmx.net )

  • #25

    Dunger,Ralf (Montag, 03 August 2015 15:19)

    Hallo Wolfgang, vielen Dank für deine Info. Meine Mailadresse habe ich in das Feld "Homepage" geschrieben....hier jetzt aktuell: rgdunger@kabelmail.de
    Zu Zobes habe ich keine Verbindungen gefunden, meine Sippe entstammt insgesamt aus Görnitz bei Oelsnitz im Vogtland sowie aus Voigtsberg, Unterwürschnitz und Plauen.
    Viele Grüße und Danke!
    Ralf Dunger, Dresden

  • #24

    W. Horlbeck (Samstag, 01 August 2015 18:53)

    Hallo Ralf, ich probiere es mal auf diesem Weg, da keine mail-Adresse dabei steht.
    Der Emil Hermann Dunger ist am 10.2.1868 in Gansgrün geboren. Seine Eltern waren der Zimmermann Friedrich Auguste Dunger in Zobes und dessen Frau Wilhelmine geb. Schönfuß.
    Und mit den Horlbecks in Dungersgrün gibt es eine weitläufige Verbindung. (Ich erforsche ja auch alle Horlbecks, die es in dieser Gegend gab und gibt.
    Viele Grüße, Wolfgang Horlbeck

  • #23

    Dunger, Ralf (Samstag, 01 August 2015 18:06)

    Hallo, bin immer wieder überrascht, wo ich den Namen Dunger finde. In Ihren "Aufgebots-Dokumenten" fand ich unter 1891 den DUNGER EMI HERMANN. Emi ist sicherlich der Emil !
    Mein Urahn kommt aus Oelsnitz/Vogtl. als Dunger Johann Nicol, geb.1719, seinerzeit um 1744 ein Musketier unter Hauptmann von Bose.
    Wo kommt Ihre Familie Dunger vor Gansgrün her?
    Sind Sie verwandt mit den Horlbecks aus Dungersgrün bei Netzschkau?
    Viele Grüße aus Dresden, R.Dunger

  • #22

    Haider , Monika (Donnerstag, 04 Dezember 2014 21:20)

    sehr geehrter Herr Horlbeck,
    ich bin in der Ahnensuche "unterwegs" Meine Vorfahren tragen den Familiennamen Rahmig
    oder ähnliche Schreibweise.
    Ältester bekannter Vorfahr ist Micheal Rahmig geboren wann ?
    Geheiratet 1731 Sabina Keßler. Lt. Traukunde heiß sein Vater Georg Rahmig ( ramig )
    und soll aus Limbach /Vogtland stammen.
    Gibt es evtl. Hinweise bei Ihren Recherchen, die mir evtl. weiterhelfen könnten ???
    Wäre schön von Ihnen zu hören. Maile : k-haider@t-online.de

    Freundliche Grüße

    M.Haider

  • #21

    Horst Horlbeck Zwickau (Dienstag, 05 August 2014 19:57)

    Hallo Wolfgang,
    ich war gerade einmal auf deiner neuen Hompage. Du hast dir viel Mühe gegeben mit den Nachforschungen. Wenn du mir deine E-Mail Adresse mitteilst, kann ich dir einige Informationen zu meiner Familie mitteilen, Meine Adresse ist nach wie vor: horst.holbeck@blue-cable.de.

  • #20

    Jürgen Brand (Samstag, 24 Mai 2014 18:09)

    Hallo zusammen,
    ihre Adresse habe ich in einem Gästebuch gefunden. Um meine Geschichte bekannter zu machen,
    deshalb schreibe ich ihnen.
    Ich bin Jürgen Brand aus Brühl bei Köln. Geboren in Magdeburg(Sachsen-Anhalt).
    Als Stasi-Opfer und Autor habe ich das zweiteilige Buch „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“
    geschrieben und veröffentlicht.
    Die Geschichte handelt davon, dass ich in den 70er Jahren die Ausreise aus der DDR wollte. Ich wurde bespitzelt,
    von den Ämtern wie Dreck behandelt und von der Stasi verhört. Einige Zeit später musste ich 2 x für mehrere Jahre ins Gefängnis, wo ich monatelang in Einzelhaft unter schlimmsten Bedingungen leiden und hungern musste. Ob ich oder wie ich es schaffte aus der DDR rauszukommen, dass erzählt das Buch.
    Durch meine Webseite und die Bücher möchte ich dazu beitragen, das die Leser und gerade Jugendliche mehr über die vergangene
    deutsche-Diktatur erfahren. Viele ehemalige SED-Bonzen arbeiten leider heute noch heute in den neuen Bundesländer in Ämtern.
    In diesem Jahr begeht man in Deutschland den 25.Jahrestag des Mauerfalls. Aber trotzdem wissen sehr wenige
    Menschen genaueres über den Unrechtsstaat.
    Wie Sie in der Homepage lesen können, haben mehrere Zeitungen in NRW über die Buchveröffentlichung ausführlich berichtet.
    Das Buch „Meine Jugend in der DDR“ ist auch von mir und vom epubli-Verlag veröffentlicht.

    Klicken sie doch mal hier auf meine Homepage. http://rurufi.ibk.me

    Freundliche Grüße
    Jürgen Brand

  • #19

    Peter Hering (Freitag, 16 Mai 2014 16:06)

    Guten Tag ein Horlbeck hat über das Genealogienetz vom Vogtland die Suche einer US-Amerikanerin nach deutschen Familienteilen in Zeulenroda weiter gegeben und ich habe meinen Cousin (Baujahr 1923) in Z. darüber informiert.Dieser besitzt ein Foto von der 1.(Komunistischen) weiblichen Stadtveroerdneten.Bei Interesse bitte melden MfG.Peter Hering <UraltJena@web.de>

  • #18

    Klaus Pauli (Montag, 05 Mai 2014 21:50)

    Guten Abend Wolfgang,
    ich bin heute auf Deine Webseite gestoßen, weil ich etwas über den FN Pauli in Mühltroff suche.
    Ich muß Dir ein großes Kompliment machen für diese Seite. Wer selbst in der Ahnenforschung tätig ist, weiss, was da für Arbeit drinsteckt.
    Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank für Deine Unterstützung, die Du mir bisher gegeben hast
    Klaus aus Altenburg.

  • #17

    Ost (Mittwoch, 12 März 2014 21:22)

    Hallo, Herr Horlbeck
    in der Ehrentafel des sächsischen Grenadier-Reserve-Regiments 100 finde ich den
    3. Kp Uffz. Max Horlbeck, 09.09.1915 infolge Verwundung gestorben
    können sie den anhand Ihrer profunden Sammlung "zuordnen"?
    Fröhliche Grüsse Fred Ost-Trier

  • #16

    Erika Hotho (Sonntag, 02 März 2014 18:11)

    Sehr geehrter Herr Horlbeck,
    ich bin auf Ihre Seite gekommen, weil ich über Vorfahren Informationen suche, die in Zeulenroda geboren sind und weil Sie einige historische Adressbücher dieses Ortes gelistet haben. Leider gibt es diese nicht bei SLUB. Es geht um eine Familie Heinrich Franz Görler, der 8 Kinder hatte, die alle in Zeulenroda geboren sind (ab 1894). Mich interessiert: Wo und wie lange wohnte die Familie in Z., denn sie zogen noch vor dem 1. Weltkrieg nach Leipzig. Es ist sicher nicht sinnvoll, wenn sie mir deshalb Dateien der Adressbücher schickenZoDgp. Ist es sehr vermessen, wenn ich Sie bitte, mal nachzuschauen in Ihren DjVu-Dateien und mir nur die Anschrift der Familie und evtl. die Jahre dazu mitzuteilen, also 1894, 1904 und evtl. noch 1910.Sie haben dann einen Wunsch frei.
    Herzlichst
    Erika Hotho

    E-Mail: e.hotho@hothodata.de

  • #15

    Wolfgang Horlbeck (Mittwoch, 05 Februar 2014 11:57)

    Hallo Herr Beck, ohne Absender- oder mail-Angabe kann ich Ihnen leider nicht direkt antworten. Ich wohne allerdings schon seit vielen Jahren nicht mehr im Vogtland. Vielleicht versuchen Sie es mal in der Vogtland-mailing-Liste. Dort kann Ihnen sicher jemand weiter helfen.
    Wolfgang Horlbeck

  • #14

    Beck, Ralph (Mittwoch, 05 Februar 2014 11:23)

    Sehr geehrter Herr Horlbeck,
    ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit der Geschichte meiner Familie.
    Bei meiner Recherche zur Barthmühle bin ich auf Ihre Web-Seite gestoßen.
    Mein Vater kam 1947 aus der Kriegsgefangenschaft und hat dann in der Firma, die
    am Elsterufer an der Barthmühle stand, geabeitet. Mich interessiert wie die Firma hieß und
    ich suche ein Foto von dem Gebäude. Können Sie mir helfen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Ralph Beck

  • #13

    Jonny Sauerwein (Mittwoch, 14 August 2013 15:20)

    Ich freue mich als derzeitiger Besitzer über die Einträge über das Landhotel Alt-Jocketa. So kann ich einige Lücken in der Geschichte des Hauses auffüllen, besonders die Datierung der Fotos ist interessant. Vielleicht finden Dich Nachfahren einmal Zeit und Gelegenheit, das Hotel im heutigen Zustand zu sehen. Viele Grüsse aus Jocketa.
    Jonny Sauerwein

  • #12

    Günnel (Dienstag, 09 Juli 2013 23:06)

    es gibt also noch mehr. nun möchte ich wissen, wie ich noch weitere Infos von meinen vorfahren erhalte. kann jemand helfen?

  • #11

    Petra Domingo Baxter (Donnerstag, 25 April 2013 22:20)

    Danke für das Organisieren dieses Standorts für unsere Familie. Es ist ein Vergnügen, es durchzulesen und mehr über das Geschlecht meiner Großmutter zu lernen.

  • #10

    Lore Gretchen Isolde Grapenthin Domingo (Donnerstag, 07 Februar 2013 13:01)

    My daughter is Petra Domingo Baxter Son Andres Domingo III, & Brien P. Deegan. My mother was Doris Eleanora Horlbeck Grapenthin.My grandfather was Emil Alban Horlbeck

  • #9

    FM (Donnerstag, 13 September 2012 00:29)

    Alles Gute zum Geburtstag.

    Liebe Grüße aus Baden

  • #8

    Gerd Pechstein (Mittwoch, 12 September 2012 22:44)

    Lieber Wolfgang,
    ich gratuliere Dir recht herzlich zu Deinem Geburtstag,bleib gesund und hab Erfolg in Deiner Recherche zur Vervollständigung Deiner Ahnenforschung.
    Die Sommer- und Gartenzeit ist vorbei, sodass ich wieder aktiv in Sachsen nach meinen Pechsteins forschen werde.
    Nochmals alles Gute für Dich
    Gerd aus Ilmenau

  • #7

    Hans Fickert (Donnerstag, 31 Mai 2012 10:36)

    Herzlichen Glückwunsch!
    Eine ganz tolle Leistung. Vielen Dank für Deine Hilfe in der Vergangenheit. Ich such immer noch die Fickert im Vogtland.

    Viele Grüße aus Hessen
    Hans Fickert

  • #6

    Martin Gumz (Sonntag, 01 April 2012 18:55)

    Wirklich eine tolle Seite zum Thema Ahnenforschung! Sehr Professionell. Danke für deine deine Unterstützung.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß und Erfolg bei unserem gemeinsamen Hobby der Ahnenforschung.

  • #5

    Martin Gumz (Sonntag, 01 April 2012 18:51)

    Hallo Wolfgang,

    vielen Dank. Das wird ja spannend. 

  • #4

    Gerd Pechstein (Montag, 19 März 2012 11:09)

    Lieber Wolfgang,
    ich gratuliere zu Deiner Homepage über die Ahnen der Familie Horlbeck.
    Möge sie Anlass sein, dass Du viele neue Kontakte knüpfen und Deine Forschungen vervollständigen kannst.
    Die Seiten werden aber auch vielen eine Hilfe sein, wofür diese dankbar sein werden.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und danke für Deine uneigennützige Hilfe!
    Herzliche Grüße aus dem sonnigen Ilmenau
    Gerd

  • #3

    Anna (Sonntag, 11 März 2012 14:58)

    Was soll man in die Homepage eintragen?

  • #2

    Claudia (Donnerstag, 01 März 2012 17:48)

    Hallo Wolfgang,

    man sieht Deine Leidenschaft für die Ahnenforschung auf der Homepage. Tolle Arbeit!
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß bei Deiner Familienforschung.

    Grüße von der Bergstraße
    Claudia

  • #1

    Anita (Sonntag, 19 Februar 2012 08:41)

    Hallo Wolfgang,

    ich freu mich, dass ich die erste sein darf, die sich hier verewigt.
    Deine neue HP gefällt mir sehr gut.
    Ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg bei Deinen Forschungen.

    Ganz liebe Grüße
    Anita